Archiv des Autors: Dominik Eiglsperger

Das Straubinger Sport-Abzeichen

Eine ganz besondere Möglichkeit für alle Bürgerinnen und Bürger, aller Altersstufen, aller Sportniveaus, egal ob mit Einschränkungen oder ohne: 

Mach mit beim Straubinger Sportabzeichen 2024!

Und so geht’s:

1.      Sammle durch deine sportliche Leistung bei den teilnehmenden Sportvereinen mindestens drei Wahrzeichen-Stempel

2.      Stempelkarte bis zum 15.07.2024 beim Amt für Tourismus Straubing (Fraunhoferstraße 27, 94315 Straubing) abgeben

3.      Medaille und Chance auf einen Sonderpreis sichern und bei der Abschlussveranstaltung am 18.07 um 15 Uhr abholen

Weitere Infos unter: https://www.gesundheitsregionplus-straubing.de/handlungsfelder/projekte/projekte-gesundheitsfoerderung-praevention/

Wir suchen eine Gastfamilie für Ian

Liebe Badmintonfreunde,

wir haben eine besondere Anfrage erhalten, die wir gerne mit euch teilen möchten. Der gemeinnützige Verein aubiko e.V., der interkulturelle Bildungsprojekte organisiert, sucht Gastfamilien für Austauschschüler*innen aus verschiedenen Ländern. Weitere Informationen zu aubiko e.V. findet ihr auf ihrer Webseite unter www.aubiko.de.

Trotz der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen ist es von großer Bedeutung, den internationalen Austausch zu fördern. Im August werden Austauschschüler*innen aus Kolumbien, Mexiko, Italien und Taiwan erwartet, die für ein Schuljahr oder mehrere Monate in Deutschland leben und zur Schule gehen möchten. Während ihres Aufenthalts werden sie von aubiko e.V. betreut.

Ein Schüler, Ian aus Taiwan, ist besonders sportlich und spielt leidenschaftlich gerne Badminton. Daher würde er perfekt in eine sportbegeisterte Gastfamilie passen! Untenstehend findet ihr ein kurzes Profil von Ian:

Ian

  • Alter: 15 Jahre
  • Herkunft: Taiwan
  • Hobbys: Badminton, Sport

Ian soll am 15.08.2024 in Deutschland ankommen und nach einem Vorbereitungskurs am 17.08.2024 zu seiner Gastfamilie reisen, wo er ein Jahr verbringen möchte.

Wir bitten euch, diese Information in eurem Umfeld zu verbreiten. Vielleicht kennt ihr Familien, die sich vorstellen können, Ian aufzunehmen und ihm ein unvergessliches Jahr zu ermöglichen. Bei Interesse senden wir gerne ausführlichere Profile der Schüler zu, die aus Datenschutzgründen jedoch nicht online veröffentlicht werden dürfen.

Für Fragen und Anregungen steht Birte Freitag von aubiko e.V. gerne zur Verfügung – telefonisch oder per Mail. Interessierte Familien können sich auch direkt an sie wenden:

Kontakt:
Birte Freitag
aubiko e.V. – Verein für Austausch, Bildung und Kommunikation
Stückenstraße 74
22081 Hamburg
E-Mail: b.freitag@aubiko.de
Telefon: +49 (0) 40 986 725 75
Fax: +49 (0) 40 986 725 86
Webseite: www.aubiko.de
Facebook: www.facebook.com/aubiko.de

Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, dass Ian ein wunderbares Jahr in Deutschland erleben kann!

Mit sportlichen Grüßen,

euer Vorstand

1. BC Straubing wird ungeschlagen Meister

Am vergangenen Samstag, dem letzten Spieltag der diesjährigen Saison, hat sich die Mannschaft des 1. BC Straubing ungeschlagen die Meisterschaft in der Bezirksklasse A – Süd geholt.

Bevor der Meistertitel gefeiert werden konnte, stand noch das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Regen II an.

Mit viel Vorfreude und Selbstvertrauen starteten die Spieler*innen aus Straubing in die Doppel-Du-elle. Hier konnte sich der Gastgeber das 1. Herren-Doppel (21:12, 21:16) und das Damen-Doppel (21:18, 21:16) sichern, das 2. Herren-Doppel ging mit 17:21 und 17:21 an die Gäste.

Die gute Ausgangslage, 2:1 Führung für Straubing, gab weiteres Selbstbewusstsein für die weiteren Einzelpartien. Im 1. Herren-Einzel setzte sich Haroon Ali mit 21:12 u. 21:6 gegen seinen Konkurrenten durch; ebenso gestaltete Stefan Breu das 3. Herren-Einzel mit 21:17 und 21:18 für Straubing sieg-reich. Über die vollen drei Sätze ging es im 2. Herren-Einzel, welches Peter Jantsch nach Verlust des ersten Satzes noch in einen 2:1 Sieg umbog (20:22, 21:4, 21:12). Sophie Stark rundete durch ihren Dreisatzsieg (14:21, 21:18, 21:14) die grandiosen Einzel-Leistungen des Tabellenführers ab.

Das abschließende Mixed mussten Markus Landstorfer-Deuschl und Cara Ullmann mit 18:21 und 16:21 an die Gegenspieler abgeben.

Schlussendlich stand ein hochverdienter 6:2 Erfolg für den Spitzenreiter aus Straubing zu Buche und sicherte uns somit den Aufstieg in die Bezirksliga-Süd.

In der Abschlusstabelle der Bezirksklasse A – Süd ergibt sich folgendes Bild:

SpielePunktegewonnenRemisverloren
1. BC Straubing1223:11110
TSV Regen II1219:5912
BC Grün-Weiß Obernzell1215:9633
BSV Passau 2022 II1210:14345
Post SV Landshut V127:17237
TSV Vilsbiburg II126:18228
Post SV Landshut VI124:202010
BC Grafenau
Der BC Grafenau hat am 23.02.2024 seine Mannschaft zurückgezogen

Der Einstieg in den Ligabetrieb des 1. BC Straubing im Herbst letzten Jahres war ein voller Erfolg und eine tolle Teamleistung.

Neben den Ligabetrieb gibt es auch eine ausgeprägte Freizeit Sparte bei uns im Verein. Wenn du Interesse hast Badminton einfach mal auszuprobieren. Kommt einfach vorbei. Informationen findest du auf https://www.badminton-straubing.de

Siegreicher Doppelspieltag für den 1. BC Straubing

Am vergangenen Wochenende waren die Spieler*innen des 1. Straubinger Badmintonclubs zu Gast in Vilsbiburg um gegen die Mannschaften des TSV Vilsbiburg II und des Post SV Landshut VI anzutreten.

Als Erstes standen die Spiele gegen die Gegner*innen des Gastgebers Vilsbiburg auf dem Plan. Hier konnte sich der Tabellenführer aus Straubing in allen drei Doppel-Duellen (1. Herren-Doppel 21:6/21:12, 2. Herren-Doppel 21:8/21:8, Damen-Doppel 21:19/21:12) in jeweils zwei Gewinnsätzen durchsetzen. Bei den Einzel-Matches gewannen Haroon Ali (21:16/21:15), Peter Jantsch (21:7/21:9) und Cara Ullmann (21:4/21:5) ihre jeweiligen Duelle klar in zwei Sätzen, lediglich Markus Landstorfer-Deuschl musste sich mit 14:21/9:21 seinem Gegenüber geschlagen geben. Im abschließenden Mixed wussten Gerhard Bumes und Sophie Stark mit 21:7 und 21:11 zu überzeugen. Schlussendlich stand ein deutlicher 7:1 Erfolg und ein starker Auftakt der Straubinger Mannschaft an diesem Doppelspieltag.

Im Anschluss fand das 2. Spiel des Doppelspieltags gegen die Mädels und Jungs des Post SV Landshut VI statt. Auch hier gestalteten die Straubinger Spieler*innen die Doppel-Partien (1. Herren-Doppel 21:18/21:9, 2. Herren-Doppel 21:13/21:9, Damen-Doppel 21:17/21:11) in zwei Durchgängen siegreich. Wieder war der Auftakt gelungen und die Einzel-Duelle folgten. Hier bot sich beim 1. Herren-Einzel ein echter Drei-Satz-Krimi. Nach den hart umkämpften ersten beiden Sätzen (18:21/21:15) musste sich Haroon Ali erst im 3. Satz knapp mit 18:21 geschlagen geben. Peter Jantsch gewann das 2. Herren-Einzel mit 21:4 und 21:4 ebenso deutlich in zwei Gewinnsätzen wie Markus Landstorfer-Deuschl mit 21:8 und 21:6 das 3. Herren-Einzel. Cara Ullmann meisterte das Damen-Einzel mit 21:18 und 21:13 in zwei Gewinnsätzen. Ein weiterer Zwei-Satz-Sieg im Gemischten Doppel (21:17/21:11), erspielt durch Gerhard Bumes und Sophie Stark, rundeten den letztendlich souveränen 7:1 Erfolg des 1.BC Straubing ab.

Mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen, aufgrund des siegreichen Doppelspieltags, und der Tabellenführung im Rücken, blicken die Straubinger Spieler*innen nun dem finalen Spieltag entgegen. Hier soll am 06. April, beim Duell gegen den Tabellenzweiten (TSV Regen II), die Meisterschaft in der Bezirksklasse A – Süd eingefahren werden.

Heimsiege für den 1. BC Straubing

Heimsiege für den 1. BC Straubing

Am vergangenen Sonntag hat der 1. BC Straubing zwei Heimsiege gefeiert. 

Beim 1. Spiel um 10 Uhr waren die Spieler*innen des Post SV Landshut V zu Gast. Die drei Doppelspiele -zwei Herren-Doppel (HD) und ein Damen-Doppel (DD)- konnte der Gastgeber aus Straubing siegreich gestalten. Dabei waren die Partien (1. HD 23:21/21:10; 2. HD 21:15/21:17; DD 21:11/21:7) keineswegs immer so deutlich, wie es das Ergebnis schlussendlich darstellte. Mit einem 3:0 Vorsprung gingen die favorisierten Tabellenführer des 1. BC Straubing nun in die Einzelduelle.

Hier konnten Haroon Ali (21:11/21:7) und Peter Jantsch (21:12/21:11) ihre gute Form bestätigen und sich klar gegen ihre Konkurrenten, in zwei Sätzen, durchsetzen. Im 3. Herren-Einzel unterlag Stefan Breu, trotz gutem Kampf, seinem Gegenüber mit 15:21 und 9:21. Das Damen-Einzel konnte die Straubinger Spielerin Cara Ullmann mit 21:4 und 21:1 siegreich gestalten. Das abschließende Gemischte Duell bestritten Gerhard Bumes und Sophie Stark, leider ging dieses Duell mit 15:21/14:21 an die Gegner aus Landshut womit sich ein 6:2 Erfolg für den 1. BC Straubing ergab.

Das 2. Spiel des Tages, welches im Anschluss stattgefunden hätte, wurde vom BC Grafenau abgesagt, wodurch dem 1. BC Straubing ein kampfloser 7:0 Sieg zuging.

Durch die beiden Siege verteidigten die Spieler*innen vom Badmintonclub Straubing die Tabellenführung und feierten dies im Anschluss beim gemütlichen Beisammensein. 

Als Nächstes stehen am 16.03.2024 die Partien gegen Vilsbiburg und Post SV Landshut VI an, bevor am 06.04.2024 das letzte Saison- und Heimspiel -erneut in der Turnhalle des Johannes-Turmair-Gymnasiums- stattfindet.

1. BC Straubing startet erfolgreich in die Rückrunde

Am vergangenen Sonntag fand der 1. Spieltag der Rückrunde der Bezirksklasse A – Süd für die Spieler*innen des 1. BC Straubing in Hauzenberg statt. Es galt die Mannschaften des BSV Passau 2022 II und des BC Grün-Weiß Obernzell II zu bezwingen.

    Den Auftakt des Spieltags machten die Doppel-Spiele gegen Passau. Hier gewann Straubing das Damen-Doppel (21:6, 22:20) und das 2. Herren-Doppel (21:14, 21:14). Beim 1. Herren-Doppel bot sich ein echter Badminton-Krimi, welchen der Gegner aus der Drei-Flüße-Stadt schließlich, mit 21:17 im dritten Satz, für sich entscheiden konnte. Mit dem Vorteil eines 2:1 Spielstands nach den Doppel-Siegen im Rücken konnten sowohl Peter Jantsch (21:21, 21:7), als auch Stefan Breu (21:17, 21:18) und Cara Ullmann (21:6, 21:3) ihre Einzel-Spiele gegen ihre Gegner*innen gewinnen. Leider musste sich Haroon Ali seinem Gegenüber, trotz umkämpften Sätzen mit 9:21 und 19:21 geschlagen geben. Das abschließende Gemischte Doppel gestaltete Straubing mit 21:15 und 21:14 siegreich, wodurch sich ein 6:2 Sieg ergab.

    Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber aus Obernzell waren die Badmintonspieler*innen aus Straubing nun besonders motiviert, denn mit einem weiteren Sieg konnte man die Tabellenführung weiter ausbauen.

    In den beiden Herren-Doppeln setzten sich die Straubinger-Teams klar in zwei Sätzen (1. HD 21:12, 21:14 / 2. HD 21:15, 21:17) durch; bei den Frauen die Spielerinnen aus Obernzell mit 24:22 und 21:9. Wieder stand nach den Doppeln ein zwischenzeitlicher 2:1 Spielstand für Straubing zu buche. Es folgten nun aufs Neue die Einzel-Duelle. Hier feierten alle vier Straubinger Spieler*innen souveräne Zweisatzsiege, lediglich im abschließenden Mixed Duell musste man sich mit 23:21 und 21:9 geschlagen geben.

    Zufrieden mit der eigenen Leistung, den erfolgreichen Ergebnissen und der Tabellenführung im Gepäck traten die Männer und Damen die Heimreise nach Straubing an.

    Der nächste Heimspieltag findet am Sonntag, den 25.02.2024  ab 11 Uhr in der Turnhalle des Johannes-Turmair-Gymnasiums statt. Über ein zahlreiches Erscheinen von Zuschauern und Unterstützern würden sich die Spieler*innen des 1. BC Straubing sehr freuen. 

    Erfolgreiche Teilnahme am 27. Rodinger Drei-Königs-Turnier

    Am vergangenen Wochenende nahm der Badminton Club Straubing am 27. Rodinger Drei-Königs-Turnier teil. Mit Begeisterung und Einsatz traten unsere Spieler Cara, Peter und Nihad in verschiedenen Kategorien an.

    Cara bewies ihre Stärke im Einzel und Doppel in der anspruchsvollen Gruppe A (Bezirksliga und Bezirksoberliga), auch wenn es diesmal nicht für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte. Dennoch trug sie maßgeblich zur Atmosphäre und dem gelungenen Turniertag bei.

    Peter und Nihad zeigten eine beeindruckende Leistung im Herren Doppel, indem sie den 2. Platz in Gruppe B erreichten. Auch im Herren Einzel konnte Peter den 2. Platz in Gruppe B sichern, was zu einer insgesamt erfolgreichen Teilnahme unseres Vereins führte.

    Mit beeindruckenden 19 Punkten sicherte sich der Verein somit einen starken 10. Platz von insgesamt 25 teilnehmenden Vereinen beim Turnier. Eine großartige Leistung, die den Einsatz und das Können der Spieler unterstreicht. Weiter so!

    Badminton-Turnier in Mitterfels: Ein spannender Wettkampf voller Überraschungen

    Am vergangenen Freitag versammelten sich 26 hochmotivierte Badmintonspieler in Mitterfels, um am Schleiferl-Turnier teilzunehmen. Unter den Teilnehmern befanden sich auch acht Spieler aus Straubing: Jas, Norbert, Dominik, Reinhard, Klaus, Peter, Tom und Nihad (der verfrüht abreisen musste).

    Das Schleiferl-Turnier hatte eine besondere Regel: In jeder Runde spielte man nur einen Satz, und für jede Doppel-Partie bekam man einen neuen Partner. Nach 11 Runden stand fest, dass die Spieler sich nicht nur sportlich, sondern auch taktisch beweisen mussten.

    Besonders herausragend war die Leistung von Jas, der am Ende der Runde beeindruckende 9 Siege errungen hatte. Doch auch Peter, Adrian (Landau/Osterhofen) und Tscharly (Mitterfels) zeigten sich in Topform und konnten jeweils 8 Siege verbuchen. In der Verfolgung waren vier Spieler mit 7 Siegen, gefolgt von Dominik, Norbert und zwei weiteren Spielern mit je 6 Siegen.

    Theoretisch schien Jas das Turnier bereits gewonnen zu haben, doch die Spannung hielt an. Es wurde beschlossen, noch ein Finale zu spielen, in dem Adrian und Peter gemeinsam gegen Jas und Tscharly antraten. Überraschenderweise setzten sich Adrian und Peter mit 21:18 durch und holten sich den Sieg im Finale.

    Auch die Spieler mit 7 Siegen bekamen ihre Chance im kleinen Finale. Norbert und Dominik traten gegen die beiden anderen Spieler mit je 6 Siegen an. Das Spiel gestaltete sich äußerst knapp, am Ende mussten sich Norbert und Dominik jedoch mit einem knappen 26:27 geschlagen geben.

    Das Turnier in Mitterfels war somit nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern bot auch jede Menge Überraschungen und unerwartete Wendungen. Die Badminton-Begeisterten konnten nicht nur ihr spielerisches Können unter Beweis stellen, sondern erlebten auch packende Duelle und eine mitreißende Atmosphäre.

    Das anschließende Reindl-Essen bot den Teilnehmern nicht nur die Möglichkeit, die sportlichen Erlebnisse zu reflektieren, sondern auch, sich über gemeinsame Interessen und Erfahrungen auszutauschen. Die Freude am Badminton verband die Spieler, und der gesellige Ausklang bildete den perfekten Abschluss eines gelungenen Turniertags.

    Wir bedanken uns bei Tscharly für die gelungene Organisation des Turniers und das gemeinsamen Essen und freuen uns bereits auf das nächste gemeinsame Turnier.

    1. BC Straubing holt Herbstmeisterschaft

    Am Samstag des 2. Adventswochenendes waren die Spieler*innen des 1. BC Straubing nach Regen, zum letzten Spieltag der Hinrunde, gereist. Es ging an diesem Tag um nicht weniger als  den Titel „Herbstmeister“ in der Bezirksklasse A – Süd. Es traf der bisher verlustpunktfreie TSV Regen II auf seinen ärgsten Verfolger den 1. BC Straubing. Mit der Erwartung eines Sieges und der damit verbundenen Herbstmeisterschaft gingen die Straubinger Damen und Herren in ihre jeweiligen Matches.

    Zu Beginn wurden die beiden Männer- und das Damen-Doppel ausgespielt. Das 1. Herren-Doppel ging in zwei jeweils engen Sätzen an den Gastgeber, im Gegenzug holte sich Straubing in zwei Sätzen den Punkt des Damen-Doppels. Das 2. Herren-Doppel bot extreme Spannung und ging über die vollen drei Sätze, mit dem besseren Ende für die Gastmannschaft. 

    Anschließend standen die Einzel-Spiele an. Das 2. Herren-Einzel entschied Peter Jantsch in zwei deutlichen Sätzen 21:8 und 21:11 für sich und auch das Damen-Einzel konnte Cara Ullmann mit 21:18 und 21:17 erfolgreich gestalten. Die beiden weiteren Herren-Einzel von Haroon Ali und Stefan Breu waren nichts für schwache Nerven. Es ging über die kompletten drei Sätze, die Führung wechselte ständig hin und her, wie es sich für ein Spitzenspiel gehört. Letztendlich setzten sich beide Straubinger Herren durch und der Tagessieg war eingefahren. Das abschließende Mixed konnte die Heimmannschaft siegreich gestalten. 

    Schlussendlich stand -trotz der teilweise eng umkämpften Spiele- ein klarer 6:2 Erfolg, der den Spieler*innen des 1. BC Straubing -ungeschlagen- die Herbstmeisterschaft „bescherte“. 

    Bei Kaffee, Glühwein und Kuchen wurde der erfolgreiche Spieltag nochmal Revue passiert.